Kontakt

Gymnasium Neufeld

Bremgartenstrasse 133

3012 Bern

 

T: 031 635 30 01

F: 031 635 30 24

E: gymanti spam bot@gymneufeldanti spam bot.ch

 

   

Angebote

Mensa

 
 

Antigone trifft Biennale!

Die Performance haben die Schülerinnen und Schüler der Klasse 17Ma im Gymnasium Neufeld vom 15.09. bis 19.09. entwickelt und am letzten Tag um 16 Uhr und 17.30 Uhr vor Publikum aufgeführt.


Leitungsteam: Denise Carla Haas, Martina Maurer & Grit Röser
Bilder©Haas

 

Eine Zusammenarbeit von wolkenkratzerkombinat, Gymnasium Neufeld und Schlachthaus Theater Bern.
Gefördert von: Erziehungsdirektion des Kantons Bern, Programm KidS und Schlachthaus Theater Bern.

 

16:05 PLAY SOUND

 

16:05 - 16:12 Hinsetzen Publikum

 

16:12 Plakat "Stammbaum" - alle

 

16:15 Verteilen der Kopfhörer - alle

 
 

PLAY

 

Antigones Stimme: Das bin ich Antigone, Tochter von Ödipus, Schwester des gefallenen Kriegers, Polyneikes. (...)

 

Antigones Stimme: Jetzt kommt Haimon, mein Geliebter. Er ist der einzige Thronerbe und Kreons ganzer

Stolz. (...)

 

Antigones Stimme: Dieser blinde Mann ist der Seher Teiresias. (...) Hier kommt der König von Theben höchstpersönlich.

 

Antigones Stimme: Noch nicht lange sitzt Kreon auf dem Thron, aber sein Wort ist Gesetz. (...)

 

Kreons Stimme: Ich habe allen Bürgern untersagt, Polyneikes zu begraben.

 

Kreon: Hast du jemandem von deinem Vorhaben erzählt?

Antigone: Nein! (...)

 
 

Kreon: Denk doch an deinen geliebten Haimon (...)!

Antigone: Nicht einmal mein Verlobter Haimon kann mich davon abhalten, den Willen der Götter zu befolgen. (...)

 
 

Kreon: Du lässt mir keine andere Wahl, als dich zu bestrafen. (...) Wachen, führt sie ab!

 

Kreon: (...) Wer es wagt, mein Gesetz zu brechen, dem ergeht es wie Antigone.

 

Thebanerin: Leute, kommt, ich weiss, wo Antigone ist.

 
 

Antigones Stimme: (...) Oh, Haimon. Sicher wirst du denken, ich hätte dich aufgegeben. Ich habe nur meine Pflicht getan. Das Gesetz der Götter ist mächtiger und wichtiger als die Liebe zweier Einzelner. (...)

 
 

Haimons Stimme: Wie kannst du es wagen, meine Verlobte umzubringen? (...) Du hast keine Ahnung, du fügst mir nur Schmerzen zu. Tötest du Antigone, reisst du mich mit ihr in den Tod!!!

 
 

Teiresias’ Stimme: (...) Sei nicht stur, noch ist es nicht zu spät! Geh und befreie Antigone! Was verlierst du lieber, dein Gesicht oder deinen Sohn?

Kreon: Ich befreie Antigone.

 

Kreon rennt los.

Schreie ertönen aus der Gruft.

 

Stimme des Boten: (...) Sie haben Antigone in der Gruft gefunden, erhängt, an ihrem Gürtel. (...) Nachdem Haimon seinen Vater verfehlt hat, stösst er sich selbst das Schwert in den Leib und klammert sich im Stürzen an Antigones toten Körper. Nun liegen sie da, im Tode vereint.

 

Schlussstimmengewirr: Fürchte dich nicht zu handeln. Lass Gnade vor Recht walten. Die Einsamkeit wird aus Tyrannei geboren. Allen Segens Anfang heisst Besinnung, was der Götter ist, entweiht keiner! Stelle dich nicht über Andere. (...)

 

APPLAUS! APPLAUS!