Kontakt

Gymnasium Neufeld

Bremgartenstrasse 133

3012 Bern

 

T: 031 635 30 01

F: 031 635 30 24

E: gymanti spam bot@gymneufeldanti spam bot.ch

 

   

Angebote

Mensa

 
 

Institutionen/Partner

Stiftung Berner Gesundheit

Primäre Anlaufstelle für Fragen/Probleme aller Art im Bereich der psychischen und physischen Gesundheit. Die BeGes hat eine Vielzahl an Angeboten, die von Schulen und Lehrkräften gratis in Anspruch genommen werden können.

"Die Stiftung Berner Gesundheit engagiert sich für eine wirkungsvolle Gesundheitsförderung im Kanton Bern. Unsere Fachleute planen und realisieren Informations-, Schulungs-, Beratungs- und Therapieangebote.
Unsere Kernaufgaben sind Suchtberatung, Prävention und Sexualpädagogik. Unsere Dienstleistungen erbringen wir im Auftrag der kantonalen Gesundheits- und Fürsorgedirektion, politisch und konfessionell sind wir unabhängig.
" (beges.ch)

 

Radix

RADIX ist ein nationales Kompetenzzentrum für die Entwicklung und Umsetzung von Massnahmen der öffentlichen Gesundheit. Auftraggeber von RADIX sind Bund und Kantone sowie private Organisationen und Unternehmen. Die thematischen Schwerpunkte sind Bewegung und Ernährung, psychische Gesundheit, Sucht und Gewalt. Gesundheitsförderung wird als Teildimension von Nachhaltiger Entwicklung verstanden. Die Dienstleistungen von RADIX fördern den Wissenstransfer, die Innovation, die Qualität und die Wirksamkeit.

 

Netzwerk gesundheitsfördernder Schulen

Schulen, die Gesundheitsförderung strukturiert und ressourcenorientiert angehen möchten und bereit sind, sich auf einen Entwicklungsprozess einzulassen, können sich dem Schweizerischen Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen SNGS anschliessen. Das SNGS unterstützt Schulen dabei, sich unter Mitwirkung aller Beteiligten zu einer Organisation zu entwickeln, die gesundes Lehren und Lernen ermöglicht. Flyer SNGS

Im Auftrag des Bundesamtes für Gesundheit und von Gesundheitsförderung Schweiz koordiniert RADIX 21 kantonale oder regionale und zwei sprachregionale Netzwerke mit über 1700 Schulen. Das SNGS bietet Kantonen und Schulen Beratung, Fachtagungen, Newsletters, Instrumente und organisierten Erfahrungsaustausch.

Das Schweizerische Netzwerk ist Teil des Europäischen Netzwerks Gesundheitsfördernder Schulen (ENHPS), einem Programm der WHO, der EU und des Europarates. Seit 2007 wird es als Schools for Health in Europe (SHE network) vom NIGZ, einem WHO-Center in den Niederlanden koordiniert.

Das SNGS ist Mitglied von bildung+gesundheit, Netzwerk Schweiz einem Zusammenschluss von Organisationen, die sich als Dienstleistende für die Gesundheitsförderung und Prävention im schulischen Kontext von der Vorschule bis zur Sekundarstufe II einsetzen.