Kontakt

Gymnasium Neufeld

Bremgartenstrasse 133

3012 Bern

 

T: 031 635 30 01

F: 031 635 30 24

E: gymanti spam bot@gymneufeldanti spam bot.ch

 

   

Angebote

Mensa

 
 

Maturaarbeit des Gymnasiums Neufeld am Finale des Alfred-Escher-Preises der ETH

26.02.2019

 

 

 

 

 

 

Anlässlich des 200. Geburtstags Alfred Eschers verlieh die ETH Zürich am 19. Februar erstmals den Alfred-Escher-Preis für innovative Schülerinnen, Schüler und Studierende.

Aus 55 Eingaben wurden 10 Finalistinnen und Finalisten ausgewählt, welche an die Finalveranstaltung und Preisverleihung an die ETH in Zürich eingeladen wurden.

 

Unter den Finalisten befand sich auch Tim Frey von der Abteilung MN des Gymnasiums Neufeld, der im Rahmen seiner Maturaarbeit einen neuartigen Velotacho entwickelt hat. Dieser nutzt die von einem Radnabendynamo erzeugten Signale, um daraus Informationen über Geschwindigkeit, Beschleunigung, den eingelegten Gang und die Leistung des Radfahrers zu gewinnen. Andere Projekteingaben enthielten zum Beispiel Lösungsvorschläge für die Gewinnung von Solarenergie, die Lebensmittelproduktion, virtuelle Lernprogramme oder Behandlungsmethoden für Netzhauterkrankungen.

 

Im Anschluss an die Projektpräsentationen und das Rahmenprogramm wurden die Sieger gekürt. Gemäss Juryvorstand Detlef Günther, ETH-Vizepräsident für Forschung und Wirtschaftsbeziehungen, hatte die Jury keine leichte Aufgabe, weil alle Projekte von viel Fachwissen und Herzblut zeugten. Preisgekrönt wurden am Schluss zwei Projekte, welche das Lernen fördern wollen. In beiden Alterskategorien holten Lernsoftwarelösungen den ersten Preis: Ein Programm, das Schülern naturwissenschaftlich-technische Stoffe interaktiv und spielerisch nahe bringt und ein 3D-Spiel, mit dem Kinder Musikinstrumente erlernen können.

 

Das Gymnasium Neufeld und die Abteilung MN gratulieren Tim zu seiner Nomination für die Teilnahme an der Finalveranstaltung es Alfred-Escher-Preises!

 

 

 

 

 

 

 

 

 


zur Übersicht